Medizinhistorisches Museum Hamburg

UKE (Gebäude N30) Martinistraße 52
20246 Hamburg

Tel. 040/7410 57172
medizinhistorisches-museum@uke.de
http://www.uke.de/medizinhistorisches-museum

Öffnungszeiten am Sonntag,
den 10. April 2016:
13:00 - 18:00

Buslinie: 303

Das Museum ist für Rollstuhlfahrer barrierefrei zugänglich.

Diesjähriges Motto: »Mit allen Sinnen«

Das MEDIZINHISTORISCHE MUSEUM stellt anschaulich die Entwicklung in Medizin und Gesellschaft vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis heute dar.
Naturwissenschaftliche Methoden stellten im Verlauf des 19. Jahrhunderts die Medizin auf ein neues Fundament: Physik und Chemie erlaubten spektakuläre Einblicke in den menschlichen Körper. Die Mikroskopie enthüllte die Struktur von Körperzellen und Krankheitserregern. Das Experiment in Labor und Klinik wurde zum wesentlichen Forschungsinstrument. Die moderne Medizin war geboren.
Wegen der besonderen Wirkung der Exponate empfehlen wir, dass Jugendliche unter 16 Jahren die Ausstellung in Begleitung von Erwachsenen besuchen.

Impressionen

Foto vom Gebäude des Medizinhistorischen Museums Hamburg bei Nacht
Wachsmoulagen mit Krankheitserscheinungen der Syphilis in einer Vitrine
Äthermaske und weitere Exponate in Vitrinen vor einer historischen Krankensaalfotografie
Backsteinfassade des Fritz Schumacher Hauses mit Schriftzug des Museums
Kinder im Museum vor einem historischen Stadtplan Hamburgs
Hörsaalgestühl im kleinen Sektionssaal der ehemaligen Pathologie
Sektionstische im historischen Saal des Pathologischen Instituts

Programm

Medizinhistorisches Museum Hamburg

Programmfilter

Alle Themen

60 Ergebnisse für Alle Kategorien

Schon entdeckt?