Programmüberischt Rubrik Sonderausstellung

Programm

19.00 Uhr - 01.00 Uhr
Emma Groß – Modepuppen der letzten Jahrzehnte
Museum Elbinsel Wilhelmsburg
Otto Dix. Der Krieg.
8. März bis 27. April 2014
Saal der Meisterzeichnung
Hamburger Kunsthalle
»365 Augen-Blicke des Lebens«
bis 30. April 2014
regelmäßige Führungen mit der Künstlerin
Zoologisches Museum
Wassertürme in Hamburg
Wassertürme sind die sichtbarsten Zeichen der Kunst, das Wasser in die Stadt und zu den Menschen zu bringen. Wie die Stadt und ihre Menschen selbst haben diese Zweckbauten meist eine wechselvolle und interessante Geschichte. Viele existieren heute leider nicht mehr, andere wurden zu imposanten Hotels, Lofts oder Kreativwerkstädten umgebaut. Herausragende Beispiele aus unterschiedlichen Epochen sind in der Sonderausstellung »Wassertürme in Hamburg« zu sehen.
Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe
Erlebnisausstellung zum Wald in Norddeutschland
im SCIENCE CENTER WALD im WÄLDERHAUS
Wälderhaus
Jürgen Partenheimer. Das Archiv. Le Bouleau Volant
bis 25. Mai 2014
Sammlung Falckenberg / Phoenix-Fabrikhallen
Philip Guston. Das große Spätwerk
bis 25. Mai 2014
Das mutige und außergewöhnliche Werk des US-amerikanischen Malers Philip Guston (1913– 1980) war eines der meistdiskutierten seiner Zeit. Guston brachte als Erster die Figur in die amerikanische Nachkriegsmalerei, leistete durch die Verbindung von »hoher Kunst« und Bildern der Populärkultur Bahnbrechendes und wird heute als Vorreiter der postmodernen figürlichen Malerei gefeiert. Mit einer Auswahl von rund 80 Gemälden und Zeichnungen vereint die Ausstellung bedeutende Leihgaben aus dem Museum of Modern Art, New York, dem Centre Pompidou, Paris, oder dem Stedelijk Museum, Amsterdam. Eine Ausstellung der SCHIRN Kunsthalle Frankfurt in Kooperation mit den Deichtorhallen Hamburg / Sammlung Falckenberg und dem Louisiana Museum of Modern Art.
Sammlung Falckenberg / Phoenix-Fabrikhallen
»Baakenhafenbrücke Hamburg – Von Menschen und Materialien« Open Air am Hafenbecken
Auf dem Vorplatz des Pavillons, direkt am Ufer des Magdeburger Hafens, erwartet Sie eine Sonderausstellung zur Baakenhafenbrücke – ein Pilotprojekt für nachhaltigen Ingenieurbau. Ab Dämmerung werden die „trockenen Fakten“ der Ingenieurbaukunst durch eine atmosphärische Projektion ergänzt: Der Fotograf Wilfried Dechau nimmt den Besucher mit auf die eindrucksvolle Reise des Entstehungsprozesses – von der ersten Schweißnaht bis zur Einweihung.
NachhaltigkeitsPavillon OSAKA9
Bilder vom Maler Jens-Peter Tschuschke
Museumsschiff RICKMER RICKMERS
»Tout le monde kaputt – Der Erste Weltkrieg im Comic«
bis 31. Mai 2014
Museum Mahnmal St. Nikolai
Der Götterhimmel Indiens
bis 30. April 2014
Museum für Völkerkunde Hamburg
»Jung. Innovativ. Genial.«
bis 27. April 2014
Prämiertes Schwedisches Design
von »Ung Svensk Form« und »Design S«
Museum für Völkerkunde Hamburg
»Aus der Seele muss man spielen...«
bis 30. Dezember 2014
Klangwelt und Instrumentenbau zur Zeit C.P.E. Bachs
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Neue Frauen
bis 28. Juni 2014
Die Sammlung Fotografie im Kontext
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Patente Instrumente
bis Mai 2014
Schnabelflöten, Trichtergeigen und andere Erfindungen
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Die Zukunft fotografieren
bis 4. Mai 2014
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Comicleben_Comiclife
bis 4. Mai 2014
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Mythos Chanel
bis 18. Mai 2014
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Gleichschaltung. Zustimmung. Widerstand. Bergedorfer Jugend im Nationalsozialismus
bis 30. Juli 2014
Museum für Bergedorf und die Vierlande
Seite 1 Seite 2 Seite 3
54 Einträge auf 3 Seiten
 

Busplanübersicht

image

Programmheft 2014

image