Tag der Reformation in Deutscher Gebärdensprache

Üblicherweise finden Sie hier Infos zur Langen Nacht der Museen in Hamburg...

 

Anlässlich des freien Eintritts in viele Hamburger Museen am Tag der Reformation, stellen wir für kurze Zeit die Nachtansicht der Langen Nacht der Museen zugunsten der Tagansicht der Museen um:

 

Am 31. Oktober 2018 bieten zahlreiche Hamburger Museen kostenlosen Eintritt und ein vielfältiges Programm. Die detaillierten Programme der einzelnen Museen finden Sie unter MUSEEN.

 

Der 31. Oktober ist ab 2018 als Tag der Reformation in Hamburg ein gesetzlicher Feiertag. Mit dem neuen Feiertag möchte die Hansestadt einen gesellschaftlichen Impulstag etablieren, der eine Brücke zwischen unterschiedlichen Religionen und Weltanschauungen schlägt. Die Museen übernehmen hierbei eine besondere Rolle: Sie ermöglichen allen Besucherinnen und Besuchern freien Eintritt zu ihren Ausstellungen und laden sie ein, Stadtgeschichte, Kunst und Kultur neu zu entdecken.

 

Am Tag der Reformation am 31. Oktober wird es auch eine Führung in Deutscher Gebärdensprache geben:

 

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
15:00 Uhr
Weltreligionen
Führung in Gebärdensprache durch die Sammlungsbereiche Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam

 

Bei Fragen zum Tag der Reformation können Sie sich gerne direkt an mich wenden:

 

Bildtel. 040 311 080 03
Skype museumsdiensthh
E-FAX 040 427 925 324
Martina.Bergmann@museumsdienst-hamburg.de

Die Lange Nacht der Museen Hamburg in Deutscher Gebärdensprache

Am 18. Mail 2019 ist es wieder soweit. Über 50 Museen öffnen Tür, Tor und Landungsbrücke und laden zur LANGEN NACHT DER MUSEEN ein. Von 18:00 bis 2:00 Uhr findet ein vielfältiges Programm mit Führungen, Mitmach-Angeboten, Tanz und Kulinarischem statt.

Während der Langen Nacht der Museen Hamburg am 18. Mai wird es auch Führungen in Deutscher Gebärdensprache geben:

 

Das Angebot in Deutscher Gebärdensprache wird Ende Februar hier veröffentlicht.


Die Tickets sind ab Anfang Dezember in vielen Vorverkaufsstellen und in unserem Online-Shop und ab Mitte Februar an allen Museumskassen erhältlich. Mit dem Ticket können die teilnehmenden Museen nicht nur während der Langen Nacht der Museen besucht werden, sondern auch am Sonntag, den 19. Mai.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bei Fragen zur Langen Nacht können Sie sich gerne direkt an mich wenden:

Bildtel. 040 311 080 03
Skype museumsdiensthh
E-FAX 040 427 925 324
Martina.Bergmann@museumsdienst-hamburg.de

Schon entdeckt?

Weitere Informationen