Aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und auf Basis der Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg kann die Lange Nacht der Museen am 25. April 2020 leider nicht stattfinden.

Im Vorverkauf erworbene Tickets können bei der Vorverkaufsstelle, bei der die Tickets erworben wurden, zurückerstattet werden. Weitere Infos dazu finden Sie unter Tickets.

Weitere Hinweise zum aktuellen Stand des Coronavirus in Hamburg finden Sie hier: https://www.hamburg.de/coronavirus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Für weitere Infos folgen Sie uns auf Instagram, Facebook und Twitter unter #lndmhh

Mobilität

Bus Shuttle

Um die Museen in der LANGEN NACHT schnell und bequem zu erreichen, steht ein Bus-Shuttle mit 13 Buslinien ab dem zentralen Abfahrtsplatz auf dem Deichtorplatz zur Verfügung.

Schiffsverbindung Elbe

Zur LANGEN NACHT DER MUSEEN ist zwischen dem Anleger Sandtorhöft und dem Hafenmuseum Hamburg eine Shuttleverbindung mit Barkassen im 20 Minuten-Takt eingerichtet (Fahrtdauer 25 Minuten).

Stadtrad

Die StadtRÄDer stehen an vielen Stationen im gesamten Stadtgebiet rund um die Uhr zur Verfügung – zur LANGEN NACHT DER MUSEEN von 16:00 Uhr bis 02:00 Uhr sogar kostenlos!

Damit Sie StadtRAD Hamburg nutzen können, melden Sie sich einmalig im Internet unter www.stadtradhamburg.de oder direkt über die App an.

Es fallen jährlich 5 Euro Nutzungsgebühr an, die im ersten Jahr als Fahrtguthaben gut geschrieben werden.

Vorhandene Stationen in der Nähe der Museen können Sie der StadtRAD-App oder der jeweiligen Karte im Programmheft entnehmen.

Schiffverbindung Alster

Der Alsterdampfer "St. Georg" verbindet während der LANGEN NACHT DER MUSEEN den Anleger am Jungfernstieg durch den Osterbekkanal mit dem Museum der Arbeit. Die Bordgastronomie bietet einen Imbiss sowie eine Auswahl an Getränken an.

Abfahrtszeiten Museum der Arbeit:
19:00, 21:00, 23:00, 01:00 Uhr

Abfahrtszeiten Jungfernstieg (Anleger 7):
20:00, 22:00, 00:00 Uhr

Die Fahrtzeit beträgt circa 45 Minuten.

Die Schiffsverbindung wurde ermöglicht durch die SAGA Unternehmensgruppe.

Historische S-Bahn

Der Traditionszug der Hamburger S-Bahn 470 128, Bj. 1969, verbindet die Hamburger Museen auf der Strecke Barmbek – Altona.

Der Zug hält nur an den im Fahrplan angegebenen Stationen. Weitere Informationen unter www.historische-s-bahn.hamburg Änderungen sind vorbehalten.

Der Zug fährt alle 60 Minuten in den folgenden Zeiträumen:

Richtung Barmbek – Altona:
Barmbek: 18:00 Uhr – 00:00 Uhr
Berliner Tor: 18:10 Uhr – 00:10 Uhr
Hauptbahnhof: 18:13 Uhr – 00:13 Uhr
Jungfernstieg: 18:15 Uhr – 00:15 Uhr
Landungsbrücken: 18:19 Uhr – 00:19 Uhr

Richtung Altona – Barmbek:
Altona: 18:28 Uhr – 00:28 Uhr
Dammtor: 18:35 Uhr – 00:35 Uhr
Hauptbahnhof: 18:38 Uhr – 00:38 Uhr
Berlinter Tor: 18:40 Uhr – 00:40 Uhr

 

 

Tickets

 

Wichtige Informationen zur Ticket-Rückerstattung

 

Bereits gekaufte Tickets für die Lange Nacht der Museen Hamburg am 25. April 2020 können Sie zurückgeben. Bitte geben Sie die Tickets möglichst zeitnah zurück und wenden Sie sich an die Vorverkaufsstelle, bei der Sie die Tickets erworben haben:

  • Eventim-Tickets: Bei Eventim gekaufte Tickets können ausschließlich über Eventim zurückgegeben weden. Wenn Sie Ihr Eventim-Ticket online erworben haben, werden Sie von Eventim per E-Mail über die Möglichkeiten der Rückerstattung informiert. Sollten Sie Ihr Eventim-Ticket an einer Vorverkaufsstelle gekauft haben, wenden Sie sich bitte für die Rückerstattung an die entsprechende Vorverkaufsstelle.
    Bitte beachten Sie: Vorverkaufsgebühren und Versandkosten können von Eventim leider nicht erstattet werden.

  • Museumskassen: Wenn Sie Ihr Ticket an einer Museumskasse gekauft haben, erstattet Ihnen – nach Wiedereröffnung der öffentlichen Einrichtungen – das Museum die Kosten, in dem Sie das Ticket erworben haben.

  • Vorverkaufsstellen: Wenn Sie Ihr Ticket an einer Vorverkaufskasse (z.B. an einem Hamburger Abendblatt Ticket Shop) gekauft haben, erstattet Ihnen die Vorverkaufskasse den Ticketpreis.

  • HaspaJoker: Wenn Ihr Ticket über HaspaJoker gekauft haben, erstattet Ihnen HaspaJoker den Ticketpreis.

 

 

Fotohinweise

Foto-/Filmhinweise für die Lange Nacht der Museen 2020

 

Auf dieser Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt (inkl. Ton). Die Aufnahmen werden zu Dokumentationszwecken und zu Zwecken der Berichterstattung archiviert und zwecks Öffentlichkeitsarbeit auch im Internet veröffentlicht, und zwar an folgenden Stellen:  

• Website der Langen Nacht der Museen https://www.langenachtdermuseen-hamburg.de/ (z.B. zum Download im Pressebereich) 

• Newsletter des Museumsdienst Hamburg

• Social Media-Auftritte der Langen Nacht der Museen: Facebook, Instagram und Twitter

• Weitergabe an Medien für Berichterstattungszwecke (insbesondere Presse, Rundfunk, Fernsehen)

• Weitergabe an Kooperationspartner und Sponsoren

Empfänger der Aufnahmen sind der Museumsdienst Hamburg und die jeweiligen Plattformanbieter.

Die Speicherung erfolgt ab Beginn der Veranstaltung der Langen Nacht der Museen 2020 zweckgebunden auf unbestimmte Zeit.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 HmbDSG und § 4 HmbMuStVO i.V.m. § 2 Abs. 2 der Satzung der Stiftung öffentlichen Rechts „Historische Museen Hamburg"

Ihre Rechte gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden Daten

• Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

• Recht auf Berichtigung oder Löschung, Art. 17 DSGVO

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

• Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO

• Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

 Hinweis

Sollten Sie Einwände gegen die Veröffentlichung von Abbildungen Ihrer Person haben, sprechen Sie unsere Fotograf*innen bitte persönlich und möglichst unverzüglich an. Eventuell vorhandene Aufnahmen von Ihnen werden dann umgehend und endgültig gelöscht.

 

Neuigkeiten

Lange Nacht abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und auf Basis der Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg kann die Lange Nacht der Museen am 25. April 2020 leider nicht stattfinden.

Im Vorverkauf erworbene Tickets können bei der Vorverkaufsstelle, bei der die Tickets erworben wurden, zurückerstattet werden. Weitere Infos dazu finden Sie unter Tickets.

PROGRAMM ONLINE

Die Programme für die Lange Nacht der Museen am 25. April 2020 sind jetzt online! Ab sofort kann fleißig die persönliche Nacht geplant werden! Viel Spaß!

Die Early Bird Tickets sind da!

Bis zum 31. Januar 2020 gibt es die vergünstigten EARLY BIRD TICKETS für 15 Euro (erm. 10,00 Euro) statt 17 Euro (erm. 12 Euro) in allen Konzertkassen und online über eventim (bei der Online-Buchung fällt eine Buchungsgebühr von 1,00 Euro an). Die neuen JUNGE NACHT TICKETS für Jugendliche (13-17 Jahre) gibt es für 3,50 Euro statt 4 Euro! In den Museen sind die Tickets ab Ende Februar 2020 erhältlich.

SAVE THE DATE

Die nächste Lange Nacht der Museen Hamburg findet am 25. April 2020 statt!

Fotofilm zur Langen Nacht der Museen

Hier gibt's einen Fotofilm zur Langen Nacht der Museen Hamburg 2016, erstellt aus den Bildern der Besucher. Viel Spaß beim Anschauen!
https://www.youtube.com/watch?v=JzRtN30iP5E

Kontakt

Stiftung Historische Museen Hamburg
MUSEUMSDIENST HAMBURG
Holstenwall 24
20355 Hamburg

Telefon: (0 40) 4 28 131 - 0
info@museumsdienst-hamburg.de
www.museumsdienst-hamburg.de


Der Museumsdienst Hamburg organisiert die LANGE NACHT DER MUSEEN HAMBURG seit 2001. Er ist der Besucherservice für 30 Hamburger Museen und vermittelt ihre pädagogischen Angebote.

Schon entdeckt?