Die Lange Nacht der Museen Hamburg in Deutscher Gebärdensprache

Am 25. April 2020 ist es wieder soweit. Über 50 Museen öffnen Tür, Tor und Landungsbrücke und laden zur LANGEN NACHT DER MUSEEN ein. Von 18:00 bis 2:00 Uhr findet ein vielfältiges Programm mit Führungen, Mitmach-Angeboten, Tanz und Kulinarischem statt.

Während der Langen Nacht der Museen Hamburg am 25. April wird es auch Führungen in Deutscher Gebärdensprache geben:

 

Astronomiepark Hamburger Sternwarte
Kulturdenkmal Hamburger Sternwarte
Führung mit Britta Illmer
22:00 Uhr / 00:00 Uhr

 

Deichtorhallen Hamburg
JETZT! und QUADRO
Einführung in die Ausstellung mit Martina Bergmann
21:00 Uhr – 21:30 Uhr

 

Museum am Rothenbaum - MARKK
Ausgezeichnet. Künstlerinnen des Archivs
Mit Martina Bergmann
18:15 Uhr – 18:45 Uhr

 

Museum für Kunst und Gewerbe
Mode oder Kleidung?
Mit Martina Bergmann
19:30 Uhr – 20:00 Uhr

 

Speicherstadtmuseum
Die Geschichte der Speicherstadt
Führung mit Reinhold Liebermann
23:30 Uhr – 00:15 Uhr

 

Die Tickets sind in vielen Vorverkaufsstellen und online über eventim erhältlich (bei der Online-Buchung fällt eine Buchungsgebühr von 1,00 Euro an). Bis zum 31. Januar 2020 gibt es Early Bird Tickets zum vergünstigten Preis von 15,00 Euro (ermäßigt: 10,00 Euro, Junge Nacht Ticket (13-17 Jahre): 3,50 Euro). Ab Ende Februar gibt es die Tickets auch an allen Museumskassen zu kaufen. Mit dem Ticket können die teilnehmenden Museen nicht nur während der Langen Nacht der Museen besucht werden, sondern auch am Sonntag, den 26. April.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bei Fragen zur Langen Nacht können Sie sich gerne direkt an mich wenden:

Bildtel. 040 311 080 03
Skype museumsdiensthh
E-FAX 040 427 925 324
Martina.Bergmann@museumsdienst-hamburg.de

Schon entdeckt?